· 

Meine Corona Ohnmacht

Ich bin streckenweise gelähmt und Ohnmächtig über die aktuelle Situation. 

Ich sehe auf der einen Seite wie viel Zeit ich plötzlich haben könnte und auf der anderen Seite habe ich sie nicht wirklich. Mein Herzens-Projekt, nämlich meine Praxis mit Leben und positiver Energie zu füllen liegt seit heute brach. Zeit habe ich deshalb nicht unendlich mich um neue Projekte oder das weiterhin Geld verdienen zu kümmern, weil ich einen kleinen Sohn habe der nicht in den Kindergarten gehen darf. Zum Glück habe ich einen fantastischen Ehemann, der mir in dieser ersten Ohnmachtswelle wahnsinnig den Rücken stärkt. Die Gefühle fahren Achterbahn- Aus allen Richtungen kommt Zuspruch, ich weiß ich werde es schaffen, das weiß ich wirklich, denn ich habe ja mit dem Universum besprochen, das 2020 mein Jahr wird, mein Jahr der Fülle. Ich bin nicht Geldgeil oder so, nein, ich hatte nie nie Geld auf meinem Konto, bis heute, dennoch ist Fülle für mich nicht nur Geld genug (was ist schon genug) auf meinem Konto zu haben, sondern es bedeutet auch Glück, Freiheit, Liebe und zwar Bedingungslos, zu mir selber und zu anderen.

.

Ich weiß gar nicht genau was ich hier sagen will, es ist nur so, das ich mich nicht ausbremsen lassen möchte, nur ist meine Gefühlswelt Ohnmächtig und ich brauche etwas Zeit und Luft zum Atmen und Sein. Und dennoch möchte ich präsent sein für euch, meine Yoga Leute, meine Kunden. Aber ich bin ja auch nur ein Mensch und das ist es was ihr erkennen dürft. Ich bin wir ihr. Ich struggle, ich heule, ich verzweifel hier und da und dennoch ist in mir eine so große Schöpferkraft, und diese steckt auch in dir. Diese Schöpferkraft hält mich am Leben, kein Witz. Sie lässt mich kreativ sein, Chancen erkennen, Türen öffnen.

.

Es ist nur wichtig zu erkennen, das gelingt mir persönlich am besten, wenn ich mich in Stille setze. Mantren höre. Tief atme. Mit geschlossenen Augen zulasse was da ist, mit geschlossenen Auge hinsehe was transformiert werden darf. Das ist es was man lernen kann. Du kannst es lernen. Ich zeige dir gerne wie.

.

Ich werde eine Facebook Gruppe Gründen, dich dahin einladen und jeden Tag mit dir üben. Meditieren, Stille, hinhören, annehmen, akzeptieren und loslassen.

.

Wir werden uns treffen per Zoom. Dort zusammen Yoga machen. Die Zeiten erfahrt ihr von mir per Mail oder über meine Social Media Accounts. Wer eine Zehner oder Fünferkarte macht mit, bis diese zu Ende ist und kauft dann eine Neue! Wer keine hat zahlt 10€ oder pay-what-you-can! 

.

Lasst uns zusammen stehen, es gemeinsam meistern, lasst uns virtuell treffen, austauschen und Yoga machen. 

Wenn du dabei sein willst, schick mir über info@madeleineherwick.de deine Mail Adresse.

.

Stay positive, shine bright, spread love!!!!!!!!!!

Deine Madeleine

 

P.S.: Hinterlasse hier gerne Kommentare, wie gehst du mit der Situation um, wie fühlst du dich. Was hilft dir?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0